Das Beste

  • Unser Campingplatz liegt in einem Naturpark, umgeben vom Meer, dem Fluss und der Lagune.
  • Der Naturpark „Aiguamolls de l’Empordà“ ist ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung, das seit dem Jahr 1993 in die Liste des Übereinkommens von Ramsar eingeschlossen ist.
  • Die zahlreichen Beobachtungshäuschen im Park ermöglichen es, Vögel zu betrachten.
  • Direkter Zugang vom Campingplatz aus, zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Besonders

  • 4.730 Hektar Naturpark, von denen 825 Hektar als integriertes Reservat streng geschützt sind.
  • Zahlreiche Wanderwege und Beobachtungsstätten für Vögel
  • Feuchtgebiet internationaler Bedeutung für Wasservögel.
  • Es wurden bis zu 338 unterschiedliche Vogelarten beobachtet.
  • Charakteristische Arten wie der Weißstorch, der Flamingo oder die Blauracke
  • Infocenter in „El Cortalet“

Ein Mosaik von voneinander abhängigen Ökosystemen

Der Naturpark „Aiguamolls de l’Empordà“ (am 28. Oktober 1983 geschaffen) wurde nach einer intensiven, langen Verteidigungskampagne, die im Jahr 1976 begann, zu einem Schutzgebiet erklärt, um die Urbanisierung des Gebiets zu vermeiden. Dazu gehören drei wesentliche Areale:

  • Reservat der „Estanys“: mit großen Flächen von Rohrdickicht, Schilfrohr und überflutbaren Wiesen
  • Reservat der „Llaunes“: mit Lagunen an der Küste, Salzwiesen und Dünen
  • Reservat der Insel „Caramany“: Mitten im Fluss Fluvià gelegen, wo eine Vielzahl von Vögeln nisten.

Die besten Zeiten zum Beobachten der Vögel sind die Morgen- und Abenddämmerung. In den zahlreichen Beobachtungsstätten, die über den gesamten Naturpark verteilt sind, sollte man unbedingt Ferngläser benutzen. Die Jahreszeiten, in denen man die meisten Spezies sehen kann, sind die der Vogelzüge im Frühling (März bis Mai) und im Herbst (August bis Oktober). Das ganze Jahr hindurch findet man jedoch interessante Vogelarten.

Das Infocenter im Park, „El Cortalet“, ist mit dem Wagen auf der Landstraße 10 km vom Campingplatz oder 6 km mit dem Fahrrad auf den Wegen im Naturgebiet entfernt.


Wann kommst du?